Erleben Sie die Naturwissenschaften ganz in Ihrer Nähe! Exkursionen, Themenpfade, Ausstellungen und mehr für Familien und Erwachsene vermitteln Wissen, so informativ wie unterhaltend.

Bild: OscarLoRo, stock.adobe.com

Natur- und Kulturweg Linn

Rundweg durch Linn und das Sagenmülital

Veranstaltungsort

Bözberg, Linn

Treffpunkt

Bei der Linner Linde

Wandern Sie auf dem Natur- und Kulturweg von der Linner Linde ins Sagimülitäli und erleben Sie die Jurapark-Landschaft. Auf vierzehn Infotafeln erfahren Sie mehr über Geschichte, Landschaft und Natur.

Natur- und Kulturweg Linn
Bild: © Jurapark Aargau

Start- und Endpunkt des Natur- und Kulturwegs ist die riesige Linner Linde, einer der ältesten Bäume im Aargau. Sie wurde wahrscheinlich Mitte des 16. Jahrhunderts zum Gedenken an die Opfer der letzten grossen Pest-Epidemie gepflanzt. Linn selbst ist nochmals gut zwei Jahrhunderte älter als sein Wahrzeichen und hat ein Ortsbild von nationaler Bedeutung, das auf einer der insgesamt vierzehn informativen Tafeln vorgestellt wird.

Weiter geht‘s durch Obsthaine und offene Kulturlandschaften ins wilde Sagemülital, wo Sie im Sommer zwei Dutzend verschiedene Orchideenarten bestaunen können. Schliesslich führt der Weg über Felder und Wiesen wieder zurück zur Linde.

Route:

  • Saison: Ganzjährig
  • Start und Ziel: Linn
  • Zeitbedarf: 1h
  • Schwiriegkeit: Leicht
  • Höhenmeter: 210m

Barrierefrei: Der Natur- und Kulturweg ist mit einem geländegängigen Rollstuhl befahrbar. Ein JST Mountain Drive (geländegängiger Rollstuhl) kann beim Jurapark Aargau gemietet werden.

  • Unterwegs auf dem Natur- und Kulturweg Linn
  • Natur- und Kulturweg Linn
  • Unterwegs auf dem Natur- und Kulturweg LinnBild: © Juraprak Aargau1/2
  • Natur- und Kulturweg LinnBild: © Jurapark Aargau2/2

Geeignet für

Alter:
  • 6-10
  • 10-14
  • 14-18
  • 18+
  • 20-40
  • 55+
  • Familie
  • Gruppe

Aktivität

Inhalt: einfach

Interaktivität: aktiv

Drinnen/draussen: draussen

Kategorien

  • Geschichte
Sprachen: Deutsch
Wetterabhängig? Ja
Kostenpflichtig? Nein