Projekttag «Capricorn»

Auf den Spuren des Steinbocks

Venue

Naturpark Beverin

Spannende Einblicke in die Lebensweise des Steinbocks und seine Geschichte erfahren wir in der interaktiven Capricorn Ausstellung und in der digitalen Schatzsuche "Capricorn Pirsch".

NWR Steinböcke
Image: Christian Preiswerk

Thematisiert wird u.a. seine Ausrottung, Wiederansiedlung und Jagd sowie seine spezifischen Merkmale wie Fell, Huf oder Kletterfähigkeit. Die wichtigsten Informationen erarbeiten sich die SchülerInnen mit einem abwechslungsreichen Arbeitsblatt.

Anschliessend begeben wir uns auf eine digitale Schatzsuche. Bei dieser 5 km langen «Capricorn Pirsch» suchen wir unseren Pfad mit Hilfe eines GPS-Gerätes. Unterwegs warten Rätsel zum Steinbock auf uns. Können alle Rätsel richtig gelöst werden, führt uns das GPS-Gerät zum «letzten Schatz der Alpen».

Lernziele:

Die Kinder …
… kennen die Geschichte der Ausrottung und Wiederansiedlung des
Steinbocks in den Alpen und deren Ursache.
… sind vertraut mit der Erscheinung und der Lebensweise eines Steinbocks.
… können sich mit Hilfe von GPS-Gerät und Landkarte im Gelände orientieren.

Zusatzinformation:
Das kleine schmucke Dörfchen Wergenstein auf 1‘489 m ü.M. gewährt einen atemberaubende Blick ins Val Schons. Für Wanderer, Biker, Ski- und Schneeschuhtourengänger oder Schlittler ist Wergenstein der ideale Ausgangsort für Ausflüge. Auf dem Weg nach Wergenstein ist der Besuch der Viamala Schlucht oder der weltberühmten Kirchendeck in Zillis ein Muss. In Mitten von Wergenstein befindet sich das Center da Capricorns, welches neben einem Restaurant, die Steinbochausstellung beherbergt sowie Start- und Zielort der Capricorn Pirsch ist. Auf der Pirsch kommt ihr an der fantastischen Feuerstelle Dumagns vorbei, welche euch zum Picknicken undVerweilen einlädt.

Intended for

Age:
  • 6-10
  • 10-14
  • 14-18
  • Group

Activity

Content: simple

Interactivity: active/passive

Inside/outside: inside/outside

Categories

  • Alps
Begleitung durch eine Fachperson wird für Klassen aus dem Parkperimeter vom Naturpark Beverin kostenlos zur Verfügung gestellt.

Für auswärtige Klassen betragen die Kosten 200.- pro Tag (bzw. 100.- pro Halbtag).

Miete von GPS-Gerät (CHF 5 pro Stück) im Center da Capricorns sowie die Kosten der Anreise und Verpflegung sind selber zu Tragen.
Kontakt: silvie.schaufelberger@naturpark-beverin.ch, Anmeldung erforderlich

Anreise ÖV: mit Zug und Postauto
Languages: German
Weather dependent? Yes
Does it cost anything? No