Vortrag mit BirdLife: Wie die toten den lebenden Vögel helfen

Time

20:00 - 21:30

Venue

Natur-Museum Luzern
Kasernenplatz 6
6003 Luzern

Vogelbälge, Eier, Skelette, Flüssigkeitspräparate und Gewebeproben in Museumssammlungen enthalten wichtige Informationen für die Grundlagenforschung.

Vögel in Museen
Image: © Natur-Museum Luzern

Weltweit lagern in Museumssammlungen mehr als 10 Millionen Vogelbälge, dazu kommen unzählige Eier, Skelette, Flüssigkeitspräparate und Gewebeproben. Diese verstauben dort nicht, sondern werden rege benutzt. Sie stellen wichtige Daten für die Grundlagenforschung zur Verfügung, dienen aber auch angewandten Studien und dem Naturschutz. Der Vortrag zeigt, wie sammlungsbezogene Forschung unser ornithologisches Wissen erweitert und wie dadurch die toten Vögel aus den Museumssammlungen immer wieder den lebenden Vögeln helfen können.

Mit Dr. Manuel Schweizer, Kurator Ornithologie, Naturhistorisches Museum Bern.

Intended for

Age:
  • 6-10
  • 10-14
  • 14-18
  • 18+
  • 20-40
  • 55+

Activity

Content: simple

Interactivity: passive

Inside/outside: inside

Categories

  • Birds
Languages: German
Weather dependent? No
Does it cost anything? Yes