Durchblick in die Urzeit: Schloss Gilgenberg - Ein Fenster im Alpenrand

Venue

47.38352146, 7.607476658

Meeting place

siehe Flyer, Koordinaten: Standort Infotafel

Einmalige Kuriosität des Schweizer Jura: Durch ein Fenster der Ruine Gilgenberg erkennt man das „Fenster“ von Oberkirch und kann so einen Durchblick in die Zeit des Jurameeres vor 150 Millionen Jahren und der Jurafaltung vor 5 Millionen Jahren wagen.

Schloss Gilgenberg Solothurn

Geologisch gesehen liegt Zullwil am Alpenrand. Durch ein Loch im Bereich Oberkirch kann man den darunterliegenden Teil des geologischen Alpenvorlandes erkennen. Dabei handelt es sich um eine einmalige Kuriosität des Schweizer Jura. Durch ein Fenster der Ruine Gilgenberg erkennt man das „Fenster“ von Oberkirch und kann so einen Durchblick in die Zeit des Jurameeres vor 150 Millionen Jahren und der Jurafaltung vor 5 Millionen Jahren wagen.

Intended for

Age:
  • 10-14
  • 14-18
  • 18+
  • 20-40
  • 55+
  • Family
  • Group

Activity

Content: simple

Interactivity: passive

Inside/outside: outside

Categories

  • Geology
  • Main organiser
    Amt für Umwelt Greibenhof
Anreise öffentlich: Das Schloss Gilgenberg erreicht man von Zullwil (Postauto ab Laufen) in rund 20 Minuten zu Fuss.

Anreise individuell: Im Umfeld des Schlosses stehen auch einige Parkplätze zur Verfügung.
Languages: German
Weather dependent? No
Does it cost anything? No