Biodiversitätshotspot Stadt

Natur erleben im Siedlungsraum

Heure

20:00 - 21:30

Lieu de l'événement

Tertianum, Göttibachweg 2, 3600 Thun

Städte bieten vielen Tieren einen attraktiven Lebensraum. Warum ist das so und wieso sind gewisse Arten sogar besonders häufig anzutreffen?

Pflanzen (Symbolbild)
Image : northlightimages, istockphoto.com

Vortrag von Andreas Jaun, Biologe und Naturfotograf, Buchautor, Geschäftsführer des Büros InfoNatura.

Wer Tiere beobachten oder Natur erleben will, geht wohl kaum in eine Stadt. Gebäude, Strassen, Verkehr, Lärm und die vielen Menschen halten jedoch viele Arten nicht davon ab, unsere Städte zu besiedeln. So kann, wer mit offenen Augen und entsprechenden Kenntnissen unterwegs ist, auch hier sehr viele Arten entdecken.
Schon seit tausenden von Jahren profitieren Tiere und Pflanzen von den Lebensraumumgestaltungen durch den Menschen und folgen uns sogar in die "naturfernen" Städte. Wieso üben Städte eine grosse Anziehungskraft aus? Was zeichnet die Stadt als Lebensraum aus und wieso sind gewisse Arten hier sogar besonders häufig anzutreffen?
Andreas Jaun gibt einen Einblick in dieses Thema und dokumentiert dies mit vielen Bildern.

Convient aux

Age:
  • 10-14
  • 14-18
  • 18+
  • Groupe
  • Mobilité réduite

Activité

Contenu: simple

Interactivité: passif

Dedans/dehors: à l'intérieur

Catégories

  • Animaux
  • Surface urbanisée
  • Ville

Contact

Dr. Vinzenz Maurer
Deibergstrasse 8
3629 Oppligen

+41 31 781 35 87
E-mail

Langues : Allemand
Exigences météo ? Non
Coût ? Non